KistenHans - Eine neue Ausstellungsreihe in der Neckarstadt-West

180518 Kunstschaukästen

Ab dem 18. Mai ist die neue Ausstellungsreihe “KistenHans” im öffentlichen Raum der Neckarstadt-West begehbar. Die Ausstellungsreihe präsentiert v.a. Graphik- und Druckkunst in Schaukästen, die im öffentlichen Raum, an Plätzen und Hausfassaden angebracht sind. Nationale und internationale Künstler werden eingeladen die Schaukästen zu befüllen und mit dem städtischen Raum und seinen Bewohnern in einen Dialog zu treten.

Die Schaukästen sind ehemalige Informationskästen aus den Wohnkasernen der ehemaligen US-Militärflächen Benjamin Franklin Village und werden nun weitergenutzt, um zeitgenössische Kunst im öffentlichen Raum sichtbar zu machen.

Das Projekt “KistenHans” wurde von dem Einraumhaus c/o Mannheim ins Leben gerufen und von Skafte Kuhn kuratiert. Der Start des Projekts ist Teil des Programms „Sommer in West“ – initiiert von der Lokalen Stadterneuerung (LOS). Dabei sollen die Kunstschaukästen nicht „lediglich“ Kunst in den öffentlichen Raum transportieren, sondern die Bewohner und Interessierte zu spontanen Begegnungen und Gesprächen einladen.

Wie bei dem Spielzeug des Schachtelteufels werden bei KistenHans Schaukästen mit überraschendem Inhalt im städtischen Raum aufgestellt. Die Folgen sind ähnlich der Büchse der Pandora unberechenbar und herkömmliche Sehgewohnheiten werden aufgerüttelt. Dabei bilden nicht nur die Schaukästen selbst die Ausstellungsfläche, sondern ebenfalls ihr direktes Umfeld.

Mit Unterstützung des Bezirksbeirats Neckarstadt-West und dem Engagement der städtischen Entwicklungsgesellschaft MWSP, können die Kunstschaukästen zunächst an folgenden Orten in der Neckarstadt-West betrachtet werden: Am Bürgerhaus in der Lutherstraße/ Ecke Zehntstraße, am Alten Volksbad und in den Schaufenstern des ehemaligen Sparkassengebäudes in der Mittelstraße.

Wir bedanken uns hierfür bei der GBG und der Sparkasse Mannheim sowie dem Immobilienmanagement der Stadt Mannheim. Hauseigentümer, die durch die Bereitstellung von Teilen ihrer Fassade bei diesem Projekt mitmachen möchten, können sich gerne mit Philipp Morlock oder der MWSP Mannheim in Verbindung setzen.

Die ersten Schaukästen zeigen Werke und Interventionen von Skafte Kuhn und Eva Wittig.

---

Kontakt: Philipp Morlock | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! T +49 (0)1 77 6622608

Natalie Papadopoulos | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! T+ 0621-3096-922

Kultur am Neckar

 

QM Neckarstadt-West
Lichtmeile
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok